Naturwerksteinmechaniker

Die Tätigkeit im Überblick

Naturwerksteinmechaniker/innen der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik bearbeiten Naturwerksteine
mithilfe von Maschinen und Anlagen. Außerdem führen sie Sonderbearbeitungstechniken aus und montieren Bauteile.

Die Ausbildung im Überblick

Naturwerksteinmechaniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).
Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in der Industrie in den folgenden Fachrichtungen angeboten:

- Maschinenbearbeitungstechnik
- Schleiftechnik
- Steinmetztechnik

Worauf kommt es an?

Sorgfalt ist z.B. für das exakte Einhalten von Maßen und Toleranzen notwendig.
Umsicht ist ebenfalls erforderlich, beispielsweise beim Transportieren von Rohblöcken
mit Kränen oder Gabelstaplern.

Kenntnisse in Werken und Technik sind u.a. beim Bedienen und Warten der Fräs-,
Schleif-, Polier- und Bohrmaschinen nützlich. Um z.B. Flächen, Volumina und Gewichte
richtig berechnen zu können, ist Wissen in Mathematik nötig.
 

(Quelle: Bundesagentur für Arbeit http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=846)


Weiterführende Links:
Berufschule Eichstätt
IHK Niederbayern Naturwerksteinmechaniker
Bundesagentur für Arbeit Naturwerksteinmechaniker pdf